Filter

Steckzwiebeln Steckzwiebelmischungen

Steckzwiebelmischungen – alles aus einer Mischung

Steckzwiebelmischungen haben einen großen Vorteil: Sie haben mit einer Mischung gleich verschiedene Zwiebeln mit unterschiedlichem Geschmack. So haben Sie für jedes Gericht die richtige Zwiebel – denn Zwiebel ist keineswegs gleich Zwiebel. Jede Zwiebel hat so ihren ganz eigenen Geschmack. Die Steckzwiebel Mischung ist aber nicht nur geschmacklich eine gute Wahl. Schon äußerlich ähneln sich die Zwiebeln nicht immer. Zwiebeln in Rot, Weiß und Gelb aus einer Steckzwiebel Mischung bringen auch etwas fürs Auge mit.

2 Ergebnisse gefunden in Steckzwiebelmischungen

Mit Steckzwiebeln fängt alles an

Natürlich können Sie Zwiebeln auch aus Samen ziehen. Leichter und schneller geht es aber mit Steckzwiebeln. Dadurch gewinnen Sie viel Zeit. Sie können Zwiebelsamen auch vorkultivieren, aber die Fensterbretter sind um diese Zeit sowieso voll belegt. Kommen noch mehr Sorten hinzu, wird es oft schwierig. Steckzwiebeln sind da sehr viel früher erntereif.

Eine bunte Mischung Steckzwiebeln

Und damit sind nicht nur die Farben der Zwiebeln gemeint. Auch geschmacklich haben Steckzwiebel Mischungen einige Vorteile. Während die bekannte gelbe Zwiebel recht scharf im Geschmack ist, sind rote Zwiebeln würzig und leicht süßlich. Weiße Zwiebeln sind vor allem im Frankreich beliebt. Sie schmecken mild und kommen in Salaten gut zur Geltung. So hat jede Zwiebel ihre Eigenheiten. Unterschiede gibt es aber auch in den Sorten der gelben, weißen und roten Steckzwiebeln. Eine Steckzwiebelmischung lohnt sich also, denn so haben Sie viele Zwiebel-Geschmacksrichtungen in einer Mischung.

Steckzwiebeln stecken – wann ist die beste Zeit?

Die beste Pflanzzeit für die bunte Steckzwiebel Mischung liegt zwischen März und April. Wintersteckzwiebeln dürfen ab September in den Boden. Bei im Frühling gesteckten Zwiebeln dürfen die Zwiebelspitzen aus dem Boden herausschauen. Wintersteckzwiebeln kommen circa drei Zentimeter tief in den Boden. Je nach Sorte sollte der Abstand zwischen den Zwiebeln etwa eine Handlänge betragen. Lassen Sie zwischen den Zwiebeln 20 Zentimeter Platz.

Einen kleinen Tipp gibt es: Damit die Steckzwiebeln nicht an die Erdoberfläche steigen, sollten Sie diese vor dem Stecken eine Nacht in Wasser legen. So saugen sich die Zwiebeln voll und sind etwas schwerer. Sonst kann es passieren, dass die Feuchtigkeit im Erdboden die Steckzwiebel Mischung nach oben drückt.

Halten Sie die Erde immer unkrautfrei, da das Unkraut den Zwiebeln Konkurrenz macht. Lockern Sie immer wieder die Erde auf und gießen Sie regelmäßig.

Was ist der Unterschied zwischen Wintersteckzwiebel Mischung und Steckzwiebel Mischung?

Steckzwiebelmischungen sind eigentlich nicht winterhart. Die Steckzwiebeln werden im Frühjahr in die Erde gebracht und im späten Sommer und frühen Herbst geerntet. Wintersteckzwiebel Mischungen bilden eine Ausnahme. Die Zwiebeln sind so gezüchtet, dass sie auch Frost vertragen. Deshalb sollten Sie keine Steckzwiebelmischungen, die für den Sommer bestimmt sind, im Herbst in den Boden bringen.

Steckzwiebelmischungen ernten – immer mit der Ruhe

Natürlich können Sie über den Sommer schon mal die eine oder andere Zwiebel in der Küche nutzen. Auch das Lauch darf auf den Tisch, bevor die Steckzwiebelmischung reif ist. Allerdings sollten Sie von jeder Zwiebel nur wenig Lauch nehmen. Geerntet wird die Steckzwiebelmischung, wenn sie reif ist. Je nach Sorte liegt die Erntezeit zwischen Juni und September. Die Steckzwiebelmischung ist ausgreift, wenn das Laub welk ist. Solange sollten Sie warten, weil erst dann die Zwiebeln auch lagerfähig sind. Ziehen Sie die Zwiebeln am Lauch aus dem Boden. Bei schönem Wetter sollten Sie die Zwiebeln noch auf dem Beet liegen lassen, damit sie abtrocknen können.

Später können Sie die Zwiebeln am Lauch bündeln und an einem trockenen und luftigen Ort zum Trocknen aufhängen. Gelagert wird die Zwiebelmischung anschließend an einem trockenen, dunklen und kühlen Platz.

Steckzwiebelmischung kaufen – darauf sollten Sie achten

Wenn Sie Steckzwiebelmischungen kaufen, sollten Sie auf kleine Zwiebeln achten. Kleine Steckzwiebeln neigen weniger zum Schossen. Stecken Sie die Zwiebeln möglichst zeitnah. Ist das nicht möglich, werden die Steckzwiebeln bis zum Stecken bei etwa 20° C gelagert.